Libre und Open Office gefährdet

Nutzer der gratis Office Versionen Libre und Open Office sind aktuell gefährdet durch eine Sicherheitslücke bei Manipulierten Makros. Es gibt noch keinen Patch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Informationen zur Datenschutzerklärung.