Preisminderung bei langsamen Internet

Der Bundesrat arbeitet an einem Gesetzentwurf der eine Preisminderung bei Internet-Leistungseinbußen vorsieht. Ab 10% weniger Datendurchsatz soll eine Preisminderung möglich sein. Zudem sollen Kunden vor Vertragsabschluss über eine tatsächliche realisierbare Geschwindigkeit aufgeklärt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Informationen zur Datenschutzerklärung.