Diablo 2 Resurrected – Alle Infos zum Remake und Trailer DE

Diablo 2 Resurrected ist das Remake von Blizzards Diablo 2 und soll noch 2021 erscheinen. Alle Infos zum Spiel finden Sie hier.

Diablo 2 erschien erstmals im Jahr 2000 und war der Nachfolger des erfolgreichen ersten Teils der Diablo-Reihe. Das Hack and Slay begeisterte viele Spieler durch die düstere schauderhafte Atmosphäre und hat so manche Maus auf dem gewissen. Die durch die Klickorgie einfach an ihren Grenzen gestoßen sind. Die Reihe wurde dann durch den dritten Teil erweitert, der anfangs den Fans bitter aufgestoßen ist. Hier wurden vergleiche zu World of Warcraft gezogen. Es ist zu bunt und die Atmosphäre wäre komplett vernichtet worden. Blizzard ruderte zum Glück zurück und Dibalo 3 wurde dann doch ein „Erfolg“. Es konnte aber nie mit den Vorgängern Diablo und Diablo 2 mithalten.

diablo 2 resurrected blizzard
Quelle: Blizzard

Diablo 2 Resurrected dürfte die jüngere Generation, die erst mit dem dritten Teil der Reihe angefangen hat, aber nochmal Reizen. Die Grafik wurde komplett überarbeitet, wobei Blizzard hier die Atmosphäre komplett erhalten hat. Auf Wunsch kann sogar die ursprüngliche Grafik wieder eingeschaltet werden, um das feeling von früher wieder aufleben zu lassen. Die Mechaniken und die Story wurden laut Blizzard nicht wirklich verändert. Ein paar kleine Bugfixes gab es zwar, aber im Grunde ist es noch so wie Diablo 2 im Original. Der Screenshot in 4K-Auflösung lässt vermuten, dass auch Fans von Hochauflösenden Bildern in 4K auf ihre Kosten kommen.

Diablo_II_4k_Cube_With_Inventory
Quelle: Blizzard

Erweiterung – Lord of Destruction

Die Erweiterung „Lord of Destruction“ kurz LOD, darf natürlich auch nicht fehlen. Sie bringt weitere Charaktere und Story-Inhalte ins Spiel. Diese ist bei Diablo 2 Resurrected natürlich auch mit dabei. Sie muss nicht wie früher, noch extra zum Spiel dazu gekauft werden.

Diablo 2 Resurrected Klassen-Übersicht

Hier finden Sie eine Übersicht der 7 verfügbaren Klassen im Spiel. Hier hat sich zum Original Diablo 2 nichts verändert. Sie können wie gewohnt ihre Lieblingsklasse aus Diablo 2 auswählen. Verfügbare Klassen sind Amazone, Assassine, Barbar, Druide, Totenbeschwörer, Paladin und Zauberer. Die Charaktere haben alle unterschiedliche Waffen und Angriffe. Somit ist für jeden Monster-Prügler etwas dabei.

Preis und Release

Leider hat Blizzard noch kein genaues Release-Datum genannt. Blizzard meldet lediglich, dass Diablo 2 Resurrected noch dieses Jahr erscheint. Zum Preis gibt es auch noch keine Details. Schätzungsweise dürfte er sich zwischen 30€ und 50€ bewegen. Sobald sich hier etwas ergibt, werden wir Sie natürlich darüber informieren.

PC und Konsole

Früher war Diablo 2 ein reines PC-Spiel. Dies änderte sich als Diablo 3 erschien. Auch für die Neuauflage gibt es laut Blizzard eine Kosolen-Version für Playstation 4 und 5, Nintendo Switch und X-Box Series X/S. Das Blizzard auch eine Umsetzung für Konsolen beherrscht, haben die Macher bereits mit Diablo 3 bewiesen. Es ist natürlich kein Vergleich zum PC, aber es funktioniert erstaunlich gut. Der Spiel-Fortschritt wird in der Cloud gespeichert und kann somit auf PC und Konsole gespielt werden, je nachdem welches Gerät Sie gerade verwenden möchten. Somit dürfte auch ein Crossplay mit PC und Konsolen-Spielern möglich sein.

Diablo 2 Resurrected Trailer in deutsch

Nützliche Links

Weitere Tipps und Tricks zu Software finden Sie hier.

Quelle: Blizzard
Beitragsbildquelle: Blizzard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zur Datenschutzerklärung.