Windows 10 – Update reparieren und fehler beheben

Artikel jetzt bewerten

Anleitungen wie sie das Windows update reparieren. Wenn das Windows Update mal wieder streikt, gibt es einige Möglichkeiten dieses zu reparieren.

 

Windows 10 Update reparieren

Es kommt sehr häufig vor, dass sich die Updates von Windows 10 aufhängen. Oft gibt es nicht mal einen Fehlercode um nachvollziehen zu können, warum das Update nicht funktioniert hat. Sollte das Update mal wieder hängen, haben sie eine Vielzahl an Möglichkeiten um es zu reparieren. In diesem Artikel werden einige davon behandelt.

 

windows 10 update reparieren cmd Kommandozeile

Quelle: Windows 10 Screenshot

Update und Firewall Dienst kontrollieren

Als erstes sollten sie überprüfen ob der Dienst, der für die Updates zuständig ist, gestartet wurde. Dazu drücken Sie die Windows-Taste und geben Dienste ein. Suchen sie in der Liste den Dienst Windows-Update. Ist dieser gestartet ist alles in Ordnung. Sollte dies nicht der Fall sein, klicken Sie den Dienst doppelt an, stellen ihn auf automatisch und starten ihn. Danach bestätigen Sie die Einstellungen mit OK.

Als zweites überprüfen Sie ob der Dienst für die Firewall von Windows gestartet ist. Dies ist häufig eine Ursache dafür, dass Windows die Updates nicht ausführt. Gerade wenn Sie eine eigene Firewall benutzen, kommt es oft zu Komplikationen.

 

Update reparieren mit Windows Tool

Microsoft bietet auf deren Internetseite ein Tool an um Updates zu reparieren. Dieses Tool Analysiert automatisch die Fehler bei der Konfiguration und behebt sie direkt, falls es möglich ist. Das Tool können Sie sich direkt von Microsoft herunterladen.

Update reparieren mit Microsoft-Hilfe-Seite

Microsoft hat seit einiger Zeit eine eigene Seite angelegt um Kunden das reparieren von Updates zu erleichtern. Sie werden Schritt für Schritt durch die einzelnen Punkte geführt. Der Assistent hilft ihnen das Problem zu lokalisieren und zu beheben.

 

Update reparieren mit Windows boardmitteln

Windows selbst bietet ebenfalls eine Funktion um die Updatefunktion wieder zum Laufen zu bringen. Sie finden sie in den normalen Einstellungen.

Windows Anniversary 1607 –Drücken Sie die Tastenkombination Windows + X und starten die alte Systemsteuerung. Klicken Sie den Punkt Problembehandlung an. Dann auf den link (Probleme mit Windows Update beheben) unter dem Punkt System und Sicherheit. Im neuen Fenster klicken Sie erweitert an und wählen dann als Administrator ausführen. Windows versucht den Fehler zu finden und ihn zu beheben.

Windows Creators 1703 – Drücken Sie die Windows-Taste und wählen Einstellungen aus. Klicken Sie auf Updates und Sicherheit und dann auf Problembehandlung. Jetzt wählen Sie noch den Punkt Windows Updates aus. Mit Problembehandlung ausführen starten Sie den Reparaturprozess.

 

Update reparieren über Kommandozeile

Sollten alle vorherigen Schritte keine Lösung bieten, können Sie auch selbst Hand anlegen und fehlerhafte Updates neu herunterladen. Mit dieser Funktion leeren Sie den Update-Cache um fehlerhafte heruntergeladene Updates zu löschen. So kann das Update erneut heruntergeladen werden.

  • Drücken sie die Windows-Taste und tippen cmd ein.
  • Klicken Sie die cmd.exe mit der rechten Maustaste an und starten sie die cmd.exe als Administrator.
  • Geben sie folgende Zeilen nacheinander ein und bestätigen jede Zeile mit der Enter-Taste. Sie können die Befehle mit der Maus markieren, mit STRG+C kopieren und mit STRG+V in die Kommandozeile einfügen.
net stop wuauserv

net stop cryptSvc net stop bits net stop msiserver ren C:\Windows\SoftwareDistribution SoftwareDistribution.alt ren C:\Windows\System32\catroot2 Catroot2.alt net start wuauserv net start cryptSvc net start bits net start msiserver

Das Betriebssystem legt die Ordner die Sie vorher umbenannt haben jetzt erneut an und füllt diese beim nächsten Update mit frisch heruntergeladenen Dateien. Die fehlerhaften Updates wurden somit vom System ausgeschlossen. Die alten Ordner mit der Bezeichnung .alt können sie noch löschen, wenn sie es möchten.

 

Nützliche Links

Diskussionen zum Beitrag im IT Tweak Forum.

Weitere Tipps und Tricks zu Windows 10 finden Sie hier.

 

Quelle: Microsoft
Artikelbildquelle: Windows 10 Desktop Screenshot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zur Datenschutzerklärung.