Windows 10 – Photoshop in 4K Auflösung mit Trick nutzen

Photoshop in 4K Auflösung ist unter Windows 10 nur schlecht nutzbar. Die Menüs werden nicht an die Auflösung angepasst. Hier gibt es die Lösung

Windows 10 hat momentan immer noch Probleme mit normalen Programmen. Diese werden nicht immer korrekt dargestellt. Gerade bei hohen Auflösung wie dem 4K-Bereich kommt es immer wieder dazu, dass Menüs nicht richtig skaliert werden. Sie erscheinen dann so klein, dass sie kaum noch angenehm mit dem Programm Arbeiten können.

Dies liegt daran, dass die Programme nicht richtig mit Windows 10 zusammen arbeiten können. Die UHD-Auflösung wird meist bei den Menüs nicht richtig skaliert. Dies hat zur Folge, dass Menüpunkte meist sehr winzig angezeigt werden. Photoshop in 4K Auflösung ist nur schwer zu nutzen, da die Menüs so klein sind, dass sie nur mit Mühe erkannt werden. Es gibt zwar für diverse Programme mittlerweile App-Versionen, aber das ist nicht jedermanns Sache. Zudem setzt es ein Microsoft-Konto voraus um die Apps zu installieren. Von Microsoft selber gibt es im Support dazu bislang noch keine Hilfe. Es gibt aber eine Möglichkeit, um Windows dazu zu bringen, die richtige Skalierung auch für die Menüs zu verwenden.

Photoshop in 4K Auflösung mit Windows 10. Quelle: Screenshot Photoshop

Sicherheits-Hinweis

Diese Anleitung greift in ihr reguläres System ein. Dies kann unter Umständen zu Fehlern oder Datenverlust führen. IT Tweak übernimmt keine Haftung für eventuell entstandene Schäden am Programm oder Betriebssystem. Wir weisen hier nochmal ausdrücklich darauf hin, dass Anleitungen auch Fehler enthalten könnten. Nutzen Sie die Anleitung, geschieht dies auf eigene Gefahr. Legen Sie zur Sicherheit ein Backup ihrer wichtigen Daten an. Erstellen Sie sicherheitshalber einen Wiederherstellungspunkt in Windows. Wenn es sich um einen Eingriff in die Windows Registrierung handelt, erstellen Sie vorher ein Backup der Registry-Datei.

Anleitung getestet mit

  • Adobe Photoshop Version 5
  • Adobe Photoshop Version 6
  • Mai Update Version 1903 (Pro)
  • Oktober Update Version 1809 (Pro)
  • Spring Creators Version 1803 (Pro)
  • Fall Creators Version 1709 (Pro)
  • Creators Version 1703 (Pro)
  • Anniversary Version 1607 (Pro)

Kurze Anleitung für Profis

  • In der registry zum Eintrag HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ SideBySide.
  • Rechte Seite Neu \ Neuer DWORD Wert (32 Bit) mit Namen PreferExternalManifest anlegen.
  • Das DWORD auf Dezimal und Wert 1.
  • Neue Textdatei photoshop.exe.manifest mit unten stehendem Code erstellen und ins Photoshop Verzeichnis kopieren.

Photoshop in 4K mit registry Trick

Hier können Sie sich auch eine fertige reg-Datei herunterladen. Mit dieser können Sie mit einem Klick die Änderungen durchführen.

  • Drücken sie die Windows-Taste, tippen regedit ein und öffnen die Registrierung.
  • Navigieren sie zum Eintrag HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ SideBySide.
  • Klicken sie mit der rechten Maustaste im rechten Bereich auf eine freie Stelle.
  • Wählen sie aus dem Menü Neu \ Neuer DWORD Wert (32 Bit).
  • Diesen nennen Sie PreferExternalManifest und bestätigen mit Enter.
  • Klicken sie PreferExternalManifest doppelt an wählen Dezimal und geben den Wert 1 ein.

Wichtig: Nach einem Windows Update kann es sein, dass sie den Eintrag in der Registry erneut einfügen müssen. Microsoft entfernt bei Updates nämlich gerne mal Einstellungen, die Sie selbst verändert oder eingefügt haben. Beim letzten Patchday wurde der Eintrag zwar nicht entfernt, aber das DWORD wurde verändert. Es stand nicht mehr auf Dezimal sondern auf Hex. Nach der Änderung auf Dezimal funktioniert alles wieder einwandfrei.

Manifest anlegen und einfügen

Mit dem registry Eintrag ist es aber leider noch nicht getan. Es fehlt noch das Manifest in einer Datei. Diese weisst Windows 10 an wie es sich verhalten soll, wenn Photoshop geöffnet wird.

Alternativ können sie die Datei auch direkt hier herunterladen.

  • Öffnen Sie den Texteditor von Windows.
  • Kopieren sie folgende Zeilen in die neue Datei.
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8" standalone="yes"?>

<assembly xmlns="urn:schemas-microsoft-com:asm.v1" manifestVersion="1.0" xmlns:asmv3="urn:schemas-microsoft-com:asm.v3">

<dependency>
  <dependentAssembly>
    <assemblyIdentity
      type="win32"
      name="Microsoft.Windows.Common-Controls"
      version="6.0.0.0" processorArchitecture="*"
      publicKeyToken="6595b64144ccf1df"
      language="*">
    </assemblyIdentity>
  </dependentAssembly>
</dependency>

<dependency>
  <dependentAssembly>
    <assemblyIdentity
      type="win32"
      name="Microsoft.VC90.CRT"
      version="9.0.21022.8"
      processorArchitecture="amd64"
      publicKeyToken="1fc8b3b9a1e18e3b">
    </assemblyIdentity>
  </dependentAssembly>
</dependency>

<trustInfo xmlns="urn:schemas-microsoft-com:asm.v3">
  <security>
    <requestedPrivileges>
      <requestedExecutionLevel
        level="asInvoker"
        uiAccess="false"/>
    </requestedPrivileges>
  </security>
</trustInfo>

<asmv3:application>
  <asmv3:windowsSettings xmlns="http://schemas.microsoft.com/SMI/2005/WindowsSettings">
    <ms_windowsSettings:dpiAware xmlns:ms_windowsSettings="http://schemas.microsoft.com/SMI/2005/WindowsSettings">false</ms_windowsSettings:dpiAware>
  </asmv3:windowsSettings>
</asmv3:application>

</assembly>
  • Speichern sie die Datei unter dem Namen photoshop.exe.manifest.
  • Achten Sie darauf, dass die Datei nicht die Endung .txt hat, sonst funktioniert es nicht.
  • Kopieren sie die Datei in ihr Photoshop Verzeichnis, meist C:\Programme\Adobe\Photoshop CS5.

Starten sie jetzt Photoshop und Windows 10 skaliert das Programm jetzt korrekt in 4K-Auflösung.

4K Fix 1809 per Datei-Änderung der DPI-Skalierung

Anscheinend funktioniert das Manifest in der neusten Windows 10 1809 nicht richtig. Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit die Skalierung anzupassen.

  • Öffnen Sie den Ordner in der sich die Photoshop.exe befindet.
  • Klicken Sie diese jetzt mit der rechten Maustaste an und wählen Eigenschaften.
  • Wechseln Sie zum Reiter Kompatibilität und klicken auf Hohe DPI-Einstellungen ändern.
  • Setzen Sie einen Haken bei Verhalten bei hoher DPI-Skalierung überschreiben
  • Als Quelle wählen Sie System aus und bestätigen alles mit OK.

Nützliche Links

Weitere Tipps und Tricks zu Windows 10 finden Sie hier.

Quelle: htu4
Beitragsbildquelle: Windows 10 Desktop Screenshot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zur Datenschutzerklärung.