Windows 11 bekommt wieder eine Sound Recorder App

Windows 11 bekommt eine neue Sound Recorder App mit der Sie den System-Sound aufzeichnen können wie früher.

Den System-Sound des Rechners aufnehmen, oder das eigene Wort mit dem Mikrofon, soll bald wieder möglich sein. Windows 11 bekommt nämlich eine Funktion zurück, die lange in der Versenkung verschwunden blieb. Erstmals seit der Einführung in den 90er Jahren bekommt Windows wieder eine hauseigene Möglichkeit in App-Form den System-Sound oder die Spracheingabe per Mikrofon aufzunehmen. Lange Zeit musste man sich dafür anderer Programme bedienen.

windows 11 startmenü taskleiste desktop
© Microsoft

Das kann die Sound Recorder App

Die Aufnahme-App unterstützt alle gängigen Audio-Datei-Formate wie zum Beispiel MP3, M4A, FLAC, WMA und WAV. Die Formate können sowohl mit dem Sound Recorder geöffnet, als auch gespeichert werden. Zudem gibt es ein kleine Reihe an Funktionen mit dem Sie zum Beispiel die Wiedergabe-Geschwindigkeit anpassen oder Markierungen setzen können. Eine Zeitliche Begrenzung, wie es bei früheren Windows-Versionen der Fall war, gibt es zum Glück nicht mehr.

Wir werden uns dir App nochmal genauer anschauen und dann dazu ein Video im IT Tweak YouTube-Kanal veröffentlichen. Die Aufnahme-Quelle lässt sich über die Einstellungen von System-Sound auf Mikrofon umstellen. Sodass Sie wahlweise den kompletten System-Sound oder Ihre Sprache über ein Mikrofon aufnehmen können. Wir hier jetzt ein komplettes Schnitt-Tool erwartet, den müssen wir leider enttäuschen. Die Bearbeitung der Audio-Dateien ist aktuell noch sehr begrenzt. Eventuell kommen später noch ein paar wichtige Funktionen, die die App noch interessanter machen.

Wann kommt die neue App?

Aktuell ist die App nur für die Windows Insider verfügbar. Bevor Sie für den Endanwender offiziell verfügbar sein wird, sollen die Insider die App erstmal auf Herz und Nieren prüfen. Ein genaues Datum, wann die App für alle Windows 11 Nutzer freigegeben wird, ist noch nicht bekannt. Spekulationen zu Folge, soll Sie eventuell schon mit dem Feature-Update 22H2 ins System kommen. Das bleibt aber abzuwarten.

Die Optik der App ist im aktuellen Windows 11 Design gehalten und noch relativ schlicht. Sie haben lediglich auf der linken Seite eine Liste mit alle aufgenommenen Dateien. Rechts befindet sich die aktuell geladene Audio-Datei und wird als Wellenform dargestellt, wie es sich für Audio-Anwendungen gehört.

Sie haben noch Fragen oder Anregungen zu diesem Thema, dann nutzen Sie gerne die Kommentar-Funktion auf dieser Seite oder in unserem IT Tweak Youtube Chanel. Wir freuen uns über ihre Meinung, Ergänzung oder Hilfe den Artikel noch besser zu machen.

Nützliche Links

Weitere Tipps und Tricks zu Windows 11 finden Sie hier.

Quelle: Microsoft
Beitragsbildquelle: © Microsoft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Informationen zur Datenschutzerklärung.