Windows 11 – Erstes „großes“ Update mit neuen Funktionen

In diesem Artikel stellen wir die neuen Funktionen und Änderungen des ersten „großen“ Updates für Windows 11 vor.

Microsoft hat am Dienstag das erste „große “ Update für Windows 11 veröffentlicht. Groß in Anführungszeichen, weil es nicht wirklich viel neues gibt. Umfangreicher wird erst das 22H2 Update Ende des Jahres ausfallen. Hier soll es dann weit aus mehr Änderungen geben als beim jetzigen Update. Im Artikel zeigen wir Ihnen die neuen Funktionen und wie Sie das Update bekommen. Es wird nämlich in Wellen ausgeliefert und ist als optionales Update deklariert. Das heißt, dass es nicht automatisch installiert wird, sondern vom Nutzer selbst erst bestätigt werden muss.

windows 11 erstes grosses update funktionen features neuigkeiten
© Microsoft

So bekommen Sie das erste „große“ Update

Im Normalfall wird es über das normale Windows-Update installiert. Sollte es bei Ihnen noch nicht als optionales Update angezeigt werden, führen Sie als erstes eine neue Suche nach Updates durch. Führt dies nicht dazu, dass es angezeigt wird, können Sie es auch manuell downloaden und installieren. Dazu können Sie den Microsoft Update Katalog verwenden. Dort im Suchfeld KB5010414 eingeben und je nach CPU in Ihrem PC, die x64-Version oder die ARM-Version herunterladen und installieren. Haben Sie aus Versehen die Falsche Version heruntergeladen wird Ihnen beim Versuch, diese zu installieren, eine Fehlermeldung angezeigt und das Update abgebrochen.

Erstes „großes“ Update als Video anschauen

youtube logo

An dieser Stelle wird ihnen ein Video von Youtube angezeigt.

Weitere Hinweise zum Datenschutz und Cookies finden Sie unter: YouTube Datenschutz

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Weitere Informationen unter Datenschutz

Diese Funktionen sind neu nach dem Update

  • Editor bekommt endlich einen Dark-Mode spendiert und kann jetzt mehr als nur eine Aktion Rückgängig machen bei Texten. Zudem sind Emojis jetzt auch erlaubt und können zum Beispiel über die Tastenkombination Windows + Punkt-Taste eingefügt werden.
  • Teams bekommt zwei neue Funktionen. In der Taskleiste taucht ein Mikrofon-Symbol auf wenn Sie einen Sprachchat aktiviert haben. Über dieses Symbol können Sie das Mikrofon Stumm schalten und wieder aktivieren. Zudem können Sie über eine App, Browser oder Anwendung in der Taskleiste mit der Maus die Vorschau anzeigen lassen. Unter dieser Vorschau erscheint dann ein Freigeben Link. Klicken Sie diesen an, wird dieses Fenster für die Chat-Teilnehmer sichtbar.
  • Uhrzeit in der Taskleiste wird wieder auf allen Monitoren angezeigt, die an ihrem PC angeschlossen sind.
  • Media Player wurde überarbeitet und hat jetzt sowohl das neue Windows 11 Design als auch einen Dark Mode, der automatisch aktiviert ist, wenn Sie ein dunkles Theme verwenden. Die Funktionen sind auf die Gängigen Optionen für einen Musik und Video-Player beschränkt und er wirkt sehr aufgeräumt und übersichtlich.

Weitere Tipps und Tricks zu Windows 11 finden Sie hier.

Quelle: Microsoft
Beitragsbildquelle: © Microsoft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Informationen zur Datenschutzerklärung.