Windows 11 per Update installieren ohne kompatible Hardware

Windows 11 per Windows-Update installieren ohne kompatible Hardware zu besitzen. Die Anleitung stammt von Microsoft selbst.

Wir hatten ja bereits darüber Berichtet, wie Sie die Sperren bei einer Neuinstallation von Windows 11 umgehen können. Microsoft selbst, hat vor kurzem einen Blog-Post zu Windows 11 und inkompatibler Hardware veröffentlicht. In dem wird eine Anleitung zum installieren von Windows 11 über das Windows-Update beschrieben. Im Normalfall bekommen Geräte ohne kompatible Hardware, Windows 11 nicht über das Windows-Update angeboten. Deshalb ist es jetzt um so verwunderlicher, dass Microsoft selbst dazu eine Anleitung ins Netz stellt.

Wir haben die Anleitung für alle Interessierten hier nochmal ausführlich beschrieben. Es handelt sich dabei um einen Registrierungs-Eintrag in die Windows Registry. Im Prinzip genau wie bei der bereits bekannten Umgehung bei einer Neuinstallation von Windows 11. Allerdings wird hier ein anderer Eintrag in die Registrierung geschrieben. Nach dem Eintrag bekommen Sie Windows 11 über das Windows-Update angeboten, auch wenn Ihre Hardware nicht kompatibel ist. Eine Bedingung wird allerdings doch genannt. TPM 1.2 muss vorhanden und aktiviert sein. Sie benötigen also nicht mehr zwingend TPM 2.0. So kontrollieren Sie welche TPM-Version Sie haben und ob diese aktiviert ist. Damit haben zumindest wieder einige Geräte mehr Zugang auf Windows 11 per Windows-Update.

windows 11 startmenü taskleiste desktop
© Microsoft

Installieren ja, aber ohne Garantie!

Microsoft warnt aber ausdrücklich davor, dass Sie keine Garantie für Funktionalität und Update-Lieferung geben. Es geschieht also auf eigenes Risiko. Ihr System kann mit Windows 11 gut laufen, es könnte aber auch genau das Gegenteil der Fall sein. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob sich der Umstieg und das damit eventuell verbundene Risiko für Sie lohnt, haben wir hier ein paar Vor- und Nachteile von Windows 11 aufgeführt.

Hier nochmal die Warnung von Microsoft:

„Es können schwerwiegende Probleme auftreten, wenn Sie die Registrierung mithilfe des Registrierungseditors oder einer anderen Methode falsch ändern. U. U. ist in einem solchen Fall sogar die Neuinstallation des Betriebssystems erforderlich. Microsoft garantiert nicht, dass diese Probleme behoben werden können. Das Ändern der Registrierung erfolgt auf eigenes Risiko.“

Windows 11 per Update installieren (Sperre umgehen)

Sie können die Anleitung manuell durchführen oder die Einträge automatisch per Reg-Datei einfügen lassen. Laden Sie sich dazu die Reg-Datei herunter, entpacken diese und führen Sie einmalig aus.

Fertige Reg-Datei Download

  • Drücken Sie die Windows-Taste tippen regedit ein und starten den Registrierungs-Editor.
  • Bestätigen Sie den Sicherheitshinweis mit ja.
  • Navigieren Sie zu folgendem Pfad, oder kopieren Sie ihn und fügen ihn oben bei Pfad ein.
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\Setup\MoSetup
  • Auf der rechten Seite klicken Sie jetzt mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich.
  • Im Auswahlmenü wählen Sie jetzt Neu und DWORD-Wert (32-Bit).
  • Diesen nennen Sie AllowUpgradesWithUnsupportedTPMOrCPU.
  • Klicken Sie AllowUpgradesWithUnsupportedTPMOrCPU doppelt an, geben bei Wert eine 1 ein und bestätigen mit OK.
windows 11 per update installieren ohne kompatible hardware tpm secureboot
© Microsoft
  • Die Registrierung können Sie jetzt schließen und den Rechner einmal neu starten.
  • Im Idealfall, bekommen Sie Windows 11 nachdem Neustart im Windows-Update angezeigt.
  • Sollte dies nicht der Fall sein, überprüfen Sie, ob TPM 1.2 aktiv ist.
  • Wenn ja, müsse sie sich einfach noch ein wenig gedulden.

Nützliche Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zur Datenschutzerklärung.