Windows 10 & 11 – Aktuelles Update sorgt für Bluescreen und Absturz

Das aktuelle Mai-Update von Windows 10 & 11 führt bei einigen Nutzern zum Bluescreen und Absturz des Rechners. So beheben Sie das Problem.

Stürzt ihr Windows neuerdings öfter mal ab und gibt einen Bluescreen aus, dann sind sie mit Sicherheit vom aktuellen Bug betroffen. Seit dem letzten Update im Mai sorgen etliche Meldungen von abstürzenden Windows-Rechnern für schlechte Laune bei den Nutzern. Schuld daran ist ein Windows-Update, dass vor kurzem im Mai erschienen ist. Es trägt die Bezeichnung KB5013943 und enthält einen Fehler der wohl durch alle Instanzen der Kontrolle durchgerutscht ist. Im Insider-Programm haben die Tester bereits das Problem gemeldet und trotzdem hat es die Finale Release-Version des Updates erreicht.

bluescreen windows 10 11 fehler anzeige bsod
Bluescreen Beispiel – Windows 10 © Microsoft

Der Fehlerhafte Patch lässt diverse Apps wie zum Beispiel Microsoft Teams, Viren-Scanner, Treiber und anderes abstürzen. Die Fehlermeldungen sind dabei durchaus unterschiedlich. Bei einem unserer Systeme wurde als Fehlerquelle eine Datei eines Treibers in der Zuverlässigkeitsanzeige als Verursacher ausgegeben. Das Problem liegt am .net-Framework mit dem jede App in Windows arbeitet. Die Fehler führen zu Bluescreens und dem Neustart des Rechners.

Bluescreen und Absturz beheben

Betroffene Nutzer können das Update wieder Rückgängig machen. Das ist aber nicht empfehlenswert, da es auch etliche Sicherheitsrelevante Dinge enthält. Damit Sie jetzt nicht die Sicherheit Ihres Systems durch die Deinstallation des Updates gefährden, gibt es eine Andere Lösung. Jedenfalls so lange bis Microsoft das Problem wieder behoben hat. Dazu müssen Sie lediglich das alte .net-Framework 3.5 wieder aktivieren, da es standardmäßig nicht mehr aktiviert ist. Wie das funktioniert, haben wir bereits in einer Anleitung für Sie bereit gestellt.

.net-Framework 3.5 aktivieren / installieren

Sie haben noch Fragen oder Anregungen zu diesem Thema, dann nutzen Sie gerne die Kommentar-Funktion auf dieser Seite oder in unserem IT Tweak Youtube Chanel. Wir freuen uns über ihre Meinung, Ergänzung oder Hilfe den Artikel noch besser zu machen.

Nützliche Links

Weitere Tipps und Tricks zu Windows 11 finden Sie hier.

Quelle: Bleeping Computer
Beitragsbildquelle: © Microsoft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Informationen zur Datenschutzerklärung.