Windows 10 Download ohne Media Creation Tool

So downloaden Sie Windows 10 und viele andere (XP, Vista, 7, 8…) Versionen direkt von den Microsoft Servern ohne Media Creation Tool.

Im Normalfall nutzen viele das Media Creation Tool von Microsoft um eine ISO von Windows 10 herunter zu laden. Es ist relativ komfortabel, da mit diesem Tool nicht nur die ISO herunter geladen werden kann, sondern auch direkt ein Installations-Datenträger (USB-Stick, DVD) erstellt wird. Das erfordert aber immer erst den Download des Media Creation Tool um eine Kopie von Windows 10 zu downloaden. Es gibt aber durchaus andere Alternativen, wenn Sie nur eine ISO-Datei von Windows 10 benötigen. Zudem hat die andere Alternative keine Bindung an die aktuelle Version, wie es beim Media Creation Tool der Fall ist. Sie können sich so auch andere Versionen von Windows 10 downloaden.

Windows 10 Download von Microsoft

Die erste Anlaufstelle ist Microsoft selbst. Hierbei müssen Sie sich allerdings eines kleinen Tricks behelfen. Die Offizielle Seite zum Windows 10 Download bietet nämlich noch weitere Möglichkeiten, wenn Sie ein fremdes System nutzen. Dieses können Sie zum Beispiel mit dem Microsoft Edge-Browser simulieren. So bietet Ihnen die Seite direkt ein paar mehr Optionen zum Download von Windows 10 an.

  • Öffnen Sie den Edge-Browser und drücken die Taste F12 und starten die Entwicklerwerkzeuge.
  • Klicken Sie jetzt auf das 3-Punkt-Menü und wählen Geräteemulation aus.
  • Klicken Sie jetzt neben Dynamisch auf den Pfeil und wählen ein „nicht Windows Gerät“ aus der Liste.
  • Jetzt haben Sie auf der Webseite noch weitere Möglichkeiten bei der Auswahl der Windows-Versionen.
windows 10 download ohne media creation tool herunterladen downloaden
© Microsoft

Windows Download und Office bei Adguard

Die Seite Adguard bietet alle möglichen Windows-Versionen die auf den Microsoft Servern liegen als Download an. Sie wählen in den Menüs die Version aus, die Sie downloaden möchten. Adguard generiert einen Download-Link mit dem Sie die ISO-Datei direkt von den Microsoft Servern herunterladen. So lassen sich auch Entwickler-Versionen und vieles mehr herunterladen. Sie haben in den Menüs die Auswahl für Sprache, Version, Edition und Dateityp.

Das gleiche gilt übrigens auch für Office Produkte und Insider Versionen von Microsoft. Diese werden auf der Seite ebenfalls als Download-Link angeboten. Hier gilt das gleiche wie bei Windows. Die ISO-Dateien werden direkt von den Microsoft Servern bezogen. Die älteren Versionen Von Windows (XP, Vista, 7 ,8) gibt es noch als Virtuelle Maschinen. Dazu ist aber weitere Software nötig um die Virtuellen Maschinen zu nutzen.

Nützliche Links

Weitere Tipps und Tricks zu Windows 10 finden Sie hier.

Beitragsbildquelle: © Microsoft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zur Datenschutzerklärung.