Windows 10 – USB-Boot-Stick mit Media Creation Tool erstellen

Windows 10 – USB-Boot-Stick mit Media Creation Tool erstellen
Artikel jetzt bewerten

Windows von einer CD/DVD installieren war gestern. So erstellen Sie einen USB-Boot-Stick mit Microsofts Media Creation Tool. Diese Schritt für Schritt Anleitung bringt sie sicher durch den Erstellungs-Prozess.

Microsoft bietet ein praktisches kleines Tool an, um ein Installations-Medium für Windows 10 zu erstellen. Mithilfe des Media Creation Tool erstellen Sie einen USB-Boot-Stick für Windows 10. Sie sparen sich damit das lästige brennen einer DVD. zudem läuft die Installation über USB erheblich schneller. Ein USB 3.0 Anschluss wäre natürlich der Idealfall. Sie haben noch nie so schnell ihr Windows installiert wie mit USB.

Media Creation Tool download von Microsoft

 

Spezifikationen des USB-Boot-Stick

  • Sie benötigen einen USB-Stick der im besten Fall USB 3.0 unterstützt. Das Mainboard des Computers sollte natürlich dann im Idealfall auch einen USB 3.0 Anschluss besitzen. Es geht aber durchaus auch mit USB 2.0.
  • Der USB-Stick sollte eine Größe von mindesten 8GB haben. Wenn Sie einen Allround-Stick für alle Versionen erstellen möchten, braucht der USB-Stick natürlich mehr als 8GB. Ein 16GB-Stick sollte für die 32-bit und 64-bit Versionen reichen.
  • Es sollten sich keine Daten mehr auf dem Stick befinden, denn dieser wird komplett gelöscht.

 

 

Erstellen eines USB-Boot-Sticks

  • Stecken Sie den USB-Stick in einen freien Steckplatz ihres Computers und überprüfen, ob sich noch Daten darauf befinden.
  • Laden Sie sich das Media Creation Tool von Microsoft herunter und starten es.
  • Lesen Sie die Rechtshinweise und klicken anschließend auf akzeptieren (1).
  • Wählen Sie Installationsmedien (USB-Speicherstick, DVD…) aus und klicken auf weiter (2).
  • Unter dem Punkt Architektur können Sie jetzt zwischen 32-bit und 64-bit Version wählen (3).
  • Wenn Sie die Auswahl beides anklicken, haben Sie später bei der Installation eine Auswahlmöglichkeit.
  • Die Warnmeldung bestätigen Sie mit OK.
  • Jetzt können Sie zwischen einer ISO-Datei (für DVD benötigt) oder USB auswählen. In diesem Fall wählen Sie USB (3).
  • Im nächsten Schritt wählen Sie ihren USB-Stick aus. Achten Sie genau auf den Laufwerksbuchstaben, damit nicht versehentlich ein anderer Stick formatiert wird (4).
  • Klicken Sie jetzt auf weiter.
  • Im Verlauf wird Windows heruntergeladen und auf dem Stick installiert. Dies kann je nach Internet-Geschwindigkeit eine längere Zeit dauern.

 

Nützliche Links

Media Creation Tool download

Diskussionen zum Beitrag im IT Tweak Forum

Weitere Tipps und Tricks zu Windows 10 finden Sie hier

 

Beitragsbildquellen: Media Creation Tool Screenshots

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zur Datenschutzerklärung.