Android 10 – Die besten Tipps und Tricks

In diesem Artikel finden Sie eine Reihe von Tipps und Tricks rund um das neue Android 10.Unter anderem verbessern Sie dadurch die Akkulaufzeit oder lernen neue Funktionen kennen.

Die besten Android 10 Tipps und Tricks

Das aktuelle Android trägt den tristen Namen Android 10. Vorbei die Zeit der süßen Namen. Doch die neuen Funktionen sind dafür um so süßer. Android 10 bietet allerhand neue Feature. Die besten Tipps und Tricks dazu stellen wir ihnen heute vor.

WLAN Passwort teilen

Ist ihr Smartphone mit dem WLAN verbunden brauchen Sie das Passwort nicht mehr raus suchen, wenn Sie es an einen Gast weiter geben möchten. Ein QR-Code hilft bei der schnellen Einrichtung. Dafür wird allerdings auf dem Gast-Gerät ein QR-Code Scanner benötigt. Diesen können Sie kostenlos im PlayStore herunterladen. Der Gast muss nur noch den QR-Code Scannen und hat alle benötigten Einstellungen direkt eingerichtet.

Den QR-Code finden Sie unter Einstellungen, Netzwerk und Internet, WLAN. Dort tippen Sie ihr WLAN-Netzwerk an, tippen auf Teilen und geben ihren Sperrcode ein oder Fingerprint. Nun erhalten Sie einen QR-Code zum scannen.

Es gibt allerdings eine Situation bei der das ganze leider nicht funktioniert. Ist der Router so konfiguriert, dass neue MAC-Adressen nicht ohne manuelle Zustimmung zugelassen werden, wird keine Verbindung hergestellt.

Akku schonen mit DarkMode

Die komplette Oberfläche des Smartphones lässt sich jetzt dunkel darstellen. Verantwortlich dafür ist der DarkMode. Dieser bietet nicht nur optische Vorteile in der Nacht sondern schont auch den Akku. Die weißen Bereiche müssen nämlich stark beleuchtet werden und verbrauchen somit den Akku deutlich schneller. Zudem ist die Sichtbarkeit in der Dämmerung oder Nachts deutlich besser als ein weißer Hintergrund. Den DarkMode finden Sie unter Einstellungen / Display / Dunkles Design.

Gesten-Steuerung

  • Wischen Sie auf dem Homescreen nach oben gelangen Sie zur Übersicht aller installierten Apps. Wenn Sie die Wischgeste erneut ausführen aber am oberen Bereich ein paar Sekunden halten, sehen Sie die meist verwendeten Apps.
  • Den Google Assistant erreichen Sie mit einem Wisch aus der unteren linken oder rechten Ecke nach oben.
  • Befinden Sie sich in einer App, wischen Sie nach oben und Sie werden zum Home-Screen zurück geschickt.
  • Durch wischen auf der unteren Menüleiste springen Sie schnell zwischen den einzelnen geöffneten Apps hin und her.
  • Einen Screenshot des aktuellen Screens erstellen Sie mit der Handkante von links außen nach rechts.
  • Das gesperrte Smartphone lässt sich durch doppeltes tippen auf den Bildschirm erwecken.

Sortierte Privatsphäre Einstellungen

Apps verlangen oft den Zugriff auf Kamera, Kontakte oder Mikrofon. Diese lassen sich jetzt noch übersichtlicher für alle Apps Einstellen. Die Liste zeigt jetzt nicht mehr die einzelnen Apps sondern die einzelnen Freigaben wie SMS, Kontakte, Kamera und so weiter. Klicken Sie einen dieser Oberbegriffe an, werden alle Apps aufgelistet, die darauf Zugriff haben. Die Option finden Sie unter Einstellungen / Datenschutz.

Android 10 – Easter-Egg

Was wäre Android ohne das Easter-Egg. In jeder Android-Version versteckt sich meist hinter der Android-Versionsnummer ein kleines Gimmik der Entwickler das durch mehrmaliges tippen aktiviert wird. Diesmal ist es ein kleines Spiel in dem Sie verschiedene Android Symbole erstellen müssen. bringen Sie die Zahlen in die richtige Position und das Spiel startet.

Verbesserte Standort (GPS) Einstellungen

Sie haben jetzt die Möglichkeit die Daten die über ihren Standort gesammelt werden besser zu kontrollieren. Sie können Beispielsweise bestimmen, dass Apps nur dann auf ihren Standort Zugriff erlangen, wenn diese aktiv genutzt werden. Ansonsten werden laufend GPS-Daten gesammelt und an Google-Server übermittelt. So lässt sich verhindern, dass Firmen Bewegungs-Profile erstellen und diese dann für Geld verkaufen können.

Nützliche Links

Weitere Tipps und Tricks zu Software finden Sie hier.


Beitragsbildquelle: Android Screenshot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zur Datenschutzerklärung.