Linux / Raspberry Pi Netzlaufwerk oder NAS einrichten / mounten

Eine Anleitung zum Thema Raspberry Pi Netzlaufwerk einrichten. NAS, Festplatte und DVD-Laufwerk als Netzlaufwerk verbinden. So müssen Sie nicht den PC wechseln, wenn Sie Zugriff auf die Daten eines NAS oder zweiten PC möchten.

Sie möchten nicht ständig zwischen mehreren Rechnern wechseln, möchten aber trotzdem Zugriff auf alle Daten haben? Dann richten Sie sich doch ein Netzlaufwerk ein. Mit diesem können Sie jede Festplatte eines anderen Rechners oder NAS auf ihrem Raspberry Pi oder Linux-Rechner einbinden. So haben Sie immer Zugriff auf alle Daten. Die Rechner müssen sich dazu lediglich im gleichen Netzwerk befinden und eingeschaltet sein.

Diese Methode ist aber nicht nur auf Festplatten beschränkt. Sie können mit diesem Verfahren auch NAS-Laufwerke oder DVD-Laufwerke von anderen Computern einbinden.

Festplatte für Freigabe einrichten

  • Öffnen Sie den Datei-Explorer (Dieser PC) und klicken mit der rechten Maustaste auf die Festplatte oder das Laufwerk, das Sie freigeben möchten.
  • Wählen Sie jetzt Eigenschaften und klicken auf den Reiter Freigabe (1).
  • Jetzt klicken Sie auf erweiterte Freigabe und setzen einen Haken bei Diesen Ordner freigeben (2).
  • Klicken Sie auf den Punkt Berechtigungen um bestimmten Nutzern unterschiedliche Freigabeberechtigungen  zu geben (3).
  • Sind Sie der alleinige Nutzer, Haken Sie Vollzugriff bei Jeder an (3).
  • Bestätigen Sie alles mit OK und die Festplatte wird im Netzwerk freigegeben (4).

Raspberry Pi Netzlaufwerk verbinden

  • Sie benötigen als erstes die IP-Adresse des NAS bzw. des Computers mit der freigegebenen Festplatte. Diese finden Sie zum Beispiel im Router.
  • Erstellen Sie auf ihrem Raspberry ein Verzeichnis, in das die Festplatte/NAS eingebunden werden soll.
  • Im Beispiel nennen wir den Ordner einfach NAS.
linux raspberry pi netzlaufwerk einbinden einrichten nas festplatte ubunbtu raspbian ordner
Quelle: Raspbian Screenshot
  • Als nächstes benötigen Sie ihre Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) für den NAS. Im Beispiel ist der Benutzername user und das Passwort 12345. Der Ordner auf dem NAS-Gerät heißt im Beispiel nas-ordner.
  • Öffnen Sie jetzt das Terminal und geben folgenden Befehl ein.
  • Der Befehl muss natürlich mit ihren eigenen Daten angepasst werden (Benutzername,Passwort,IP und Ordnernamen).
sudo mount -o username=user,password=12345 //192.168.1.45/nas-ordner /home/NAS
  • Nach der Bestätigung mit Enter, müssen Sie sehr wahrscheinlich noch das Passwort für ihren Raspberry Pi-Benutzer eingeben.

Raspberry Pi Netzlaufwerk automatisch einbinden

Das Netzlaufwerk kann nach jedem Start automatisch eingebunden werden. Sie müssen sich lediglich ein kleines Startscript erstellen, dass beim hochfahren des Raspberry Pi ausgeführt wird.

  • Öffnen Sie das Terminal und geben folgenden Befehl ein.
sudo nano /etc/rc.local
  • Geben Sie ihr Passwort für den Raspberry Pi-Benutzer ein und bestätigen mit der Enter-Taste.
  • In die Datei, die sich jetzt geöffnet, hat tragen Sie folgenden Befehl ein.
mount -o username=user,password=12345 //192.168.1.45/nas-ordner /home/NAS
linux raspberry pi netzlaufwerk einbinden einrichten nas festplatte ubunbtu raspbian mounten
Quelle: Raspbian Screenshot
  • Drücken Sie jetzt die Tastenkombination STRG + O zum speichern.
  • Jetzt wird das Laufwerk automatisch bei jedem Start des Raspberry Pi eingebunden.
  • Den Editor können Sie jetzt schließen und den Pi zum Test einmal neu starten.


Nützliche Links

Diskussionen zum Beitrag im IT Tweak Forum.

Weitere Tipps und Tricks zu Raspberry Pi finden Sie hier.

Beitragsbildquelle: Raspbian Screenshots / Foto IT Tweak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zur Datenschutzerklärung.