Windows 10 – Besitz von Ordnern und Registry übernehmen

Windows 10 – Besitz von Ordnern und Registry übernehmen
Artikel jetzt bewerten

Den Besitz von Ordnern oder Registry Schlüsseln zu übernehmen, wird in diversen Anleitungen gefordert. Diese Anleitung erläutert die Vorgehensweise.Windows verwaltet normalerweise aus Sicherheitsgründen die Systemdateien und Registry Schlüssel. Für diverse Anleitungen ist es erforderlich diese Rechte ihrem eigenen Nutzer Profil zu übergeben. Hier erfahren Sie wie es geht. Diese Anleitung behandelt sowohl die Übernahme von Ordnern und Dateien als auch die in der Registry.

 

Sicherheits-Hinweis

Diese Anleitung greift in ihr reguläres System ein. Dies kann unter Umständen zu Fehlern oder Datenverlust führen. IT Tweaks übernimmt keine Haftung für eventuell entstandene Schäden am Programm oder Betriebssystem. Wir weisen hier nochmal ausdrücklich darauf hin, dass Anleitungen auch Fehler enthalten könnten. Nutzen Sie die Anleitung, geschieht dies auf eigene Gefahr. Legen Sie zur Sicherheit ein Backup ihrer wichtigen Daten an. Erstellen Sie sicherheitshalber einen Wiederhestellungspunkt in Windows. Wenn es sich um einen Eingriff in die Windows Registrierung handelt, erstellen Sie vorher ein Backup der Registry-Datei.

 

Anleitung getestet mit

  • Microsoft Windows 10 Pro Creators Version 1703
  • Microsoft Windows 10 Pro Anniversary Version 1607

 

Besitz von Registry-Schlüsseln übernehmen

Wichtig: Die Anleitung bezieht sich auf ein Offline Konto. Arbeiten Sie mit einem Microsoft Konto, sollten Sie anstatt ihres Benutzernamen die E-Mail-Adresse ihres Microsoft-Kontos eintragen.

  • Drücken Sie die Windows-Taste, tippen regedit ein und öffnen diese.
  • Klicken Sie den Registry Schlüssel mit der rechten Maustaste an und wählen aus dem Menü den Punkt Berechtigungen.
  • Im erscheinenden Fenster klicken Sie Erweitert an und danach auf ändern.
  • Tragen Sie in das Textfeld ihren Windows Benutzernamen ein, klicken den Button Name überprüfen an und auf OK.
  • Haken Sie das Feld Besitzer der Objekte und untergeordneter Container ersetzen an und danach auf OK.
  • Überprüfen Sie noch ob bei ihrem Benutzername der Haken bei Vollzugriff Zulassen gesetzt wurde und bestätigen mit OK.
  • Jetzt können Sie die gewünschten Änderungen an diesem Schlüssel vornehmen.

 

Besitz an Windows zurückgeben

Haben Sie ihre Änderungen durchgeführt, dann geben Sie den Besitz wieder an Windows zurück. Sollten Sie diesen Schritt nicht durchführen, kann es sein, das ihr System nicht mehr komplett durch Windows geschützt ist. Hacker haben es dann eventuell etwas leichter, ihr System zu infiltrieren.

  • Gehen Sie alle Schritte der Anleitung noch einmal durch.
  • Beim Feld Benutzername geben Sie allerdings NT Service\TrustedInstaller ein.
windows 10 berechtigungen übernehmen besitz von ordnern registry schluessel ergreifen

TrustedInstaller Quelle: Windows 10 registry Screenshot

 

Besitz von Ordnern oder Dateien übernehmen

Wichtig: Die Anleitung bezieht sich auf ein Offline Konto. Arbeiten Sie mit einem Microsoft Konto, sollten Sie anstatt ihres Benutzernamen die E-Mail-Adresse ihres Microsoft-Kontos eintragen.

  • Klicken Sie den Ordner oder die Datei mit der rechten Maustaste an und wählen Eigenschaften aus.
  • Wechseln Sie zum Reiter Sicherheit, klicken Erweitert an und danach auf ändern.
  • Tragen Sie in das Textfeld ihren Windows Benutzernamen ein, klicken den Button Name überprüfen an und auf OK.
  • Haken Sie das Feld Besitzer der Objekte und untergeordneter Container ersetzen an und danach auf OK.
  • Überprüfen Sie noch ob bei ihrem Benutzername der Haken bei Vollzugriff Zulassen gesetzt wurde und bestätigen mit OK.
  • Jetzt können Sie die gewünschten Änderungen an diesem Schlüssel vornehmen.
  • Vergessen sie nicht nach den Änderungen, den Besitz wieder an Windows zurück zu geben.

 

 

Nützliche Links

Diskussionen zum Beitrag im IT Tweak Forum.

Weitere Tipps und Tricks zu Windows 10 finden Sie hier.

 

Quelle: Deskmodder
Beitragsbildquelle: Windows 10 Desktop Screenshot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zur Datenschutzerklärung.