• IT-News Ticker

    ## Dead Space als gratis Spiel bei Origins auf Haus Aktion. Sie benötigen dafür den Origin Client.
    ## Swype – Die beliebte Tastatur-App wird eingestellt. Dies soll auch für Geräte wie Huawei gelten, bei denen Sie teilweise vorinstalliert ist.
    ## Erste Nutzer klagen gegen Intel wegen des Spectre und Meltdown Disasters.
    ## Probleme beim iPhone mit indischen Telugu-Zeichen wurde gepatcht. Betroffene Geräte bekommen ein Update.

Windows 10 – System-Dateien auf Fehler prüfen und reparieren

Windows 10 bietet die Möglichkeit, die System-Dateien des Betriebssystems selbst zu prüfen und diese auch direkt zu reparieren. Wie Sie dabei vorgehen sollten lesen sie hier.

Die System-Dateien von Windows 10 können durch Installationen von Programmen oder durch fehlerhafte Updates beschädigt werden. Das System arbeitet dann nicht mehr vernünftig, gibt Fehlermeldungen aus oder stürzt ab. Fehlerhafte System-Dateien können die Ursache dafür sein. Sie brauchen sich aber nicht gleich irgendwelche Programme zur Reparatur installieren. Windows 10 bringt das Tool zur Überprüfung und Reparatur gleich selbst mit. So können sie ihre System-Dateien mithilfe der Eingabeaufforderung und ein paar Befehlen selbst reparieren.

 

Sicherheits-Hinweis

Diese Anleitung greift in ihr reguläres System ein. Dies kann unter Umständen zu Fehlern oder Datenverlust führen. IT Tweak übernimmt keine Haftung für eventuell entstandene Schäden am Programm, Betriebssystem oder Hardware. Wir weisen hier nochmal ausdrücklich darauf hin, dass Anleitungen auch Fehler enthalten könnten. Nutzen Sie die Anleitung, geschieht dies auf eigene Gefahr. Legen Sie zur Sicherheit ein Backup ihrer wichtigen Daten an. Erstellen Sie sicherheitshalber einen Wiederhestellungspunkt in Windows. Wenn es sich um einen Eingriff in die Windows Registrierung handelt, erstellen Sie vorher ein Backup der Registry-Datei.

 

Anleitung getestet mit

  • Microsoft Windows 10 Pro Creators Version 1703
  • Microsoft Windows 10 Pro Anniversary Version 1607

 

Kurze Anleitung für Profis

CMD als Admin starten und Befehle nacheinander ausführen.

 

System-Dateien mit Befehl reparieren

  • Drücken Sie die Windows-Taste und tippen cmd ins Suchfeld.
  • Klicken Sie die Eingabeaufforderung mit der rechten Maustaste an und wählen als Administrator.
  • Danach geben Sie nacheinander die vier Befehle ein und bestätigen nach jeder Zeile mit der Eingabe-Taste.
  • 1. DISM /Online /Cleaneup-Image /Scanhealth
  • 2. DISM /Online /Cleaneup-Image /Checkhealth
  • 3. DISM /Online /Cleaneup-Image /Restorehealth
  • 4. sfc /scannow
  • Ist der Reparatur-Prozess beendet, starten Sie den Rechner neu und testen ob alles wieder funktioniert ohne, das Fehlermeldungen ausgegeben werden.
  • Sie können die einzelnen Befehle direkt hier kopieren STRG+C und mit der Tastenkombination STRG+V in die Kommandozeile einfügen.

 

Nützliche Links

Diskussionen zum Beitrag im IT Tweak Forum.

Weitere Tipps und Tricks zu Windows 10 finden Sie hier.

 

Quelle: Deskmodder
Beitragsbildquelle: Windows 10 Desktop Screenshot
Windows 10 – System-Dateien auf Fehler prüfen und reparieren
Leser-Wertungen

Kommentar verfassen