Windows 10 – Icons im Datei-Explorer wieder bündig anordnen

Windows 10 – Icons im Datei-Explorer wieder bündig anordnen
Artikel jetzt bewerten

Mit dieser Anleitung entfernen Sie im Datei-Explorer, den weißen Bereich auf der linken Seite, der die Icons nicht mehr bündig zum Rand anordnet.

Windows 10 hat seit dem letzten großen Jahres-Update auf die Version 1709 einen kleinen optischen Markel im Datei-Explorer. In der Fall Creators Version wurde nämlich ein Platzhalter in den Datei-Explorer integriert. Dieser weiße Bereich im Datei-Explorer beziehungsweise „Dieser PC“ wird von Microsofts Cloud Programm „OneDrive“ genutzt. In diesem Bereich werden dann Informationen zu den Dateien angezeigt. Leider deaktiviert sich dieser Bereich nicht, wenn Sie das Cloud Programm nicht nutzen.

windows 10 dieser pc datei-explorer weisser bereich fall creators update entfernen

Quelle: Windows 10 Screenshot

So bleibt ein optisch unschöner weißer Bereich, der die Icons weiter rechts Anordnet. Sie sind somit nicht mehr bündig am Rand platziert. Wen das jetzt stört, muss leider einen kleinen Eingriff ins System vornehmen. Die Datei ExplorerFrame.dll muss durch eine veränderte Version ersetzt werden. Dazu sei gesagt, das nach einem Windows-Update diese getätigten Einstellungen wieder zurück gesetzt worden sein können. Microsoft macht dies nämlich gerne mal nach einem Update. Beachten Sie auch bitte folgenden Hinweis.

 

Sicherheits-Hinweis

Diese Anleitung greift in ihr reguläres System ein und dies kann unter Umständen zu Fehlern oder Datenverlust führen. IT Tweak übernimmt keine Haftung für eventuell entstandene Schäden am Programm, Betriebssystem oder Hardware. Wir weisen hier nochmal ausdrücklich darauf hin, dass Anleitungen auch Fehler enthalten könnten. Nutzen Sie die Anleitung, geschieht dies auf eigene Gefahr. Legen Sie zur Sicherheit ein Backup ihrer wichtigen Daten an. Erstellen Sie sicherheitshalber einen Wiederhestellungspunkt in Windows. Wenn es sich um einen Eingriff in die Windows Registrierung handelt, erstellen Sie vorher ein Backup der Registry-Datei.

 

Anleitung getestet mit

  • Microsoft Windows 10 Pro Fall Creators Version 1709

 

Kurze Anleitung für Profis

Besitz von ExplorerFrame.dll übernehmen, Neue dll-Datei in Ordner C:\Windows\System32 kopieren, Neustart.

Bei 64-Bit System zusätzlich die Datei aus 32-Bit-Ordner nach C:\Windows\SysWOW64 kopieren.

 

Weißen Rand im Datei-Explorer entfernen

Diese Anleitung ist sowohl für 32-Bit als auch für 64-Bit Windows 10 Systeme gedacht. Für die 64-Bit Version ist allerdings ein weiterer Schritt nötig.

  • Laden Sie sich die neue ExplorerFrame.dll hier herunter und entpacken die ZIP-Datei.
  • Nehmen Sie Besitz von ihrer Originalen ExplorerFrame.dll im Ordner C:\Windows\System32.
  • Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Besitz von Dateien ergreifen folgen Sie einfach dieser Anleitung.
  • Ändern Sie den Namen der Originalen ExplorerFrame.dll in ExplorerFrame.dll.alt um.
  • Sollten ihnen die Datei-Endungen nicht angezeigt werden, können Sie dies in den Ordneroptionen unter dem Punkt „bekannte Dateiendung ausblenden“ umstellen.
  • Kopieren Sie je nach dem, ob Sie ein 32 oder 64-bit System haben, die neue ExplorerFrame.dll aus dem entsprechenden Ordner (32/64Bit) nach C:\Windows\System32.
  • Nutzer einer 64-Bit-Version müssen zusätzlich die neue ExplorerFrame.dll aus dem 32-Bit-Ordner nach C:\Windows\SysWOW64 kopieren.
  • Jetzt noch einmal den PC neu starten oder manuell die explorer.exe beenden und wieder starten.

 

Nützliche Links

Diskussionen zum Beitrag im IT Tweak Forum.

Weitere Tipps und Tricks zu Windows 10 finden Sie hier.

 

Quelle: deskmodder
Beitragsbildquelle: Windows Desktop Screenshot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zur Datenschutzerklärung.