Windows 10 – Thumbs.db Datei deaktivieren / anlegen verhindern

Die automatische Erstellung der Thumbs.db Dateien für Bilder oder Videos in Ordnern lässt sich komplett deaktivieren.

Windows erstellt für jeden Ordner, in dem sich Bilddateien oder Videomaterial befindet, eine Thums.db Datei. Diese dient unter anderem dazu, ein Bild für die Ordnervorschau zu erstellen. Sie wird jedes mal mit kopiert, wenn Sie den Ordner zum Beispiel auf einen USB-Stick oder eine externe Festplatte kopieren. Sie können diese automatisch erstellte Datei aber auch deaktivieren. Dazu haben wir ihnen drei Möglichkeiten hier bereit gestellt. Zum einen können Sie die Änderungen selbst in der registry von Windows vornehmen. Zum anderen können Sie eine fertige Reg-Datei herunterladen oder die Einstellungen in den Gruppenrichtlinien vornehmen. Diese müssen Sie nur entpacken und einmalig ausführen. Schon werden die Einstellungen automatisch in Ihre Registrierung von Windows eingetragen.

Warum Thumbs.db deaktivieren?

Die Thumbs.db ist ein Relikt aus alten Zeiten. Sie soll das Laden der Bildvorschau für Bilder oder Videos beschleunigen. Wenn Sie eine SSD oder sogar schon NVME-Festplatten verwenden, ist eine Thumbs.db-Datei meist gar nicht mehr nötig. Die benötigten Vorschaubilder werden einfach dann erstellt, wenn Sie den Ordner anwählen. Auf einem aktuellen Rechner mit einer SSD sollte das problemlos auch ohne die Thumbs.db-Datei funktionieren. Sollten Sie nach der Änderung Probleme haben Vorschaubilder zu erzeugen, dann machen Sie die Einstellung einfach wieder rückgängig.

Sicherheitshinweis

Diese Anleitung greift in ihr reguläres System ein. Dies kann unter Umständen zu Fehlern oder Datenverlust führen. IT Tweak übernimmt keine Haftung für eventuell entstandene Schäden am Programm, Betriebssystem oder Hardware. Wir weisen hier nochmal ausdrücklich darauf hin, dass Anleitungen auch Fehler enthalten könnten. Nutzen Sie die Anleitung, geschieht dies auf eigene Gefahr. Legen Sie zur Sicherheit ein Backup ihrer wichtigen Daten an. Erstellen Sie sicherheitshalber einen Wiederherstellungspunkt in Windows. Wenn es sich um einen Eingriff in die Windows Registrierung handelt, erstellen Sie vorher ein Backup der Registry-Datei.

ThumbsDB in Gruppenrichtlinien deaktivieren

So können Sie die Thumbs.db-Datei über die Gruppenrichtlinien von Windows 10 deaktivieren.

  • Drücken Sie die Windows-Taste, geben gpedit.msc ein und starten die Gruppenrichtlinien.
  • Dann klicken Sie unter Benutzerkonfiguration auf Administrative Vorlagen und Alle Einstellungen.
  • Scrollen Sie ganz runter zum Ende und klicken Sie doppelt auf Zwischenspeichern von Miniaturansichten in versteckten thumbs.db-Dateien deaktivieren.
  • Klicken Sie Aktiviert an, bestätigen mit OK und starten den Rechner einmal neu.

Die Datei wird ab sofort nicht mehr angelegt. Bereits erstellte Thumbs.db-Dateien bleiben aber weiterhin erhalten, bis Sie diese selbst löschen. Deshalb sollten Sie diese Einstellung direkt nach der Installation von Windows 10 durchführen, damit erst gar keine Dateien angelegt werden.

windows 10 thumbs.db deaktivieren erstellung verhindern abschalten entfernen

Anleitung als Video-Tutorial

Änderungen selbst in der registry vornehmen

Öffnen Sie die registry von Windows.

  • Drücken Sie die Windows-Taste, tippen regedit ein und bestätigen mit der Enter-Taste.
  • Navigieren Sie jetzt in der registry zu folgendem Pfad.
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer
  • Dort klicken Sie auf der rechten Fensterseite mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich.
  • Dann wählen Sie NEU und DWORD-Wert (32-Bit).
  • Diesen nennen Sie dann NoThumbnailCache.
  • Klicken Sie NoThumbnailCache doppelt an und tragen Sie bei Wert eine 1 ein.
windows 10 thumbs.db deaktivieren erstellung verhindern abschalten entfernen regedit

Fertige Reg-Datei nutzen

Bei dieser Variante laden Sie sich nur die reg-Datei herunter, entpacken diese und führen Sie einmalig aus. Die Änderungen werden automatisch in die Registrierung von Windows eingetragen.

Download Reg-Datei

Nützliche Links

Weitere Tipps und Tricks zu Windows 10 finden Sie hier.


Beitragsbildquelle: Windows 10 Desktop Screenshot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zur Datenschutzerklärung.