DS-Lite – Kein Fernzugriff auf Heimnetz, NAS, Raspberry Pi

Artikel jetzt bewerten

DS-Lite wird bei eigenen Servern meist ein Problem darstellen. So richten Sie ihren Fernzugriff auf ihr Heimnetzwerk (NAS, Raspberry Pi, IoT oder diverse Server) trotz abgespeckter DSL-Leitung erfolgreich ein.

Die eigene Internetseite, einen kleinen Server von zu Hause aus betreiben oder Unterwegs auf das NAS zugreifen klingt einfach. Es gibt jedoch ein großes Problem, das Sie vor ein Hindernis stellt. Gemeint ist hier nicht die Einrichtung eines Servers oder der Domain sondern ihr DSL-Anschluss. Im Grunde brauchen Sie für den Fernzugriff auf ihr Heimnetzwerk nur eine Domain die dann auf ihr Heimnetzwerk weitergeleitet wird. Haben Sie diese Hürde erfolgreich bewältigt, haben aber immer noch keinen Zugriff von außerhalb, liegt es sehr wahrscheinlich an DS-Lite.

Server Router Switch rack iot fernzugriff ds-lite heimnetz netzwerk nas raspberry pi ipv4 ipv6 router dsl internet
Quelle: Foto IT Tweak

Was ist ein DS-lite Anschluss

Ein regulärer DSL-Anschluss verfügte früher nur über eine IPV4-Adresse. Da diese Adressen aber mit der steigenden Anzahl an Teilnehmern im Internet irgendwann knapp wurden, ist IPV6 ins leben gerufen worden. An sich kein Problem da sich die Anzahl der verfügbaren IPV6-Adressen enorm gesteigert hat. IPV4 und IPV6 können aber nur bedingt miteinander kommunizieren. Sie brauchen eine Art „Vermittlungsstelle“. DS-Lite Anschlüsse haben diese „Vermittlungsstelle“ meistens nicht. Sie verfügen nur über eine IPV6 Adresse und das war´s.

So erkennen Sie Dual Stack / DS-Lite Anschluss

Viele Internet-Anbieter klären ihre Kunden nicht auf, dass Sie nur einen DS-Lite Anschluss buchen. Teilweise auch deswegen, weil nur ein Bruchteil der Kunden eigene Server von zu Hause aus betreiben. IoT Geräte werden aber immer beliebter und die Bedürfnisse nach einem Fernzugriff steigt. DSL-Lite würde sich vermutlich auch schlechter Verkaufen, weil Lite ja eigentlich für weniger steht.
Loggen Sie sich in ihren Router ein und wechseln zum Menüpunkt Netzwerk-Monitor oder ähnliches. In der FritzBox nennt sich das ganze Online-Monitor. Hier wird aufgeführt wie Sie mit dem Internet verbunden sind. Steht hier sowohl eine IPV4 als auch IPV6 Ip-Adressen, haben Sie einen sogenannten „Dual-Stack“ Anschluss. Wird hier nur IPV6 angezeigt, sind sie leider einer der vielen DSL-Lite Kunden.

avm fritzbox online monitor ipv4 ipv6 fernzugriff ds-lite
Vollwertiger Dual Stack Anschluss mit IPV4 und IPV6. Quelle: FritzBox Screenshot

Wo liegt das Problem bei DSL-Lite

Ihre Internet-IP ist IPV6. Ihr Heimnetzwerk arbeitet aber mit IPV4. Deshalb erlangen Sie auch keinen Zugriff von außerhalb auf ihren eigenen Server. Sie versuchen von einer IPV6 Adresse auf ihr Heimnetzwerk (IPV4) zuzugreifen. Da bei DSL-Lite die Vermittlungsstelle fehlt, scheitert die Verbindung. Das ist natürlich ärgerlich für den Anwender. Es gibt jedoch Wege und Mittel dieses Problem zu beheben.

IPV4 und IPV6 trotz DS-Lite

Sie könnten zwar ihr komplettes Heimnetzwerk versuchen auf IPV6 umzustellen aber etliche Geräte unterstützen kein IPV6. Weswegen dieser Schritt in den meisten fällen wohl scheitern wird. Sie benötigen entweder einen Relais-Server den einige Hersteller von Geräten anbieten oder einen 6in4 Tunnel. Den 6in4 Tunnel können Sie unabhängig von den einzelnen Geräten und Herstellern verwenden. Eine kostenlosen 6in4 Tunnel für Privatpersonen bietet die Internetseite sixxs.net an. Dort finden Sie auch eine Ausführliche Anleitung zur Einrichtung des Tunnels.


Nützliche Links

Diskussionen zum Beitrag im IT Tweak Forum.

Weitere Tipps und Tricks zu Hardware finden Sie hier.


Quelle: sixxs.net
Beitragsbildquelle: Foto IT Tweak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zur Datenschutzerklärung.