Windows 11 Installation blockieren in Windows 10

Windows 11 Installation blockieren für Windows 10. So verhindern Sie ein automatisches Upgrade von Windows 10 (Pro / Home Version) auf Windows 11.

Windows 10 kann ohne Probleme noch knappe 5 Jahre genutzt werden. Dann erlischt der Support für diese Windows-Version. Microsoft wird wohl wieder versuchen, so viele Nutzer wie Möglich dazu bewegen, direkt auf das neue Windows 11 umzustellen. Das dürfte angesichts der CPU-Voraussetzung für ältere Prozessoren das aus für ein Upgrade bedeuten.

Windows 11 ist zwar noch nicht offiziell erschienen, aber vorsorgen schadet nicht. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, wie Sie eine ungewollte Installation von Windows 11 blockieren. Diese wird sehr wahrscheinlich über das normale Windows-Update eingespielt. Voraussetzung ist natürlich, dass ihr System auch kompatibel ist. Hier erfahren Sie nähere Details zu den Systemanforderungen von Windows 11. Ist Ihr System gar nicht kompatibel, brauchen Sie hier auch keine weiteren Schritte einleiten um eine Installation von Windows 11 zu blockieren.

Installation blockieren für Pro-Version oder höher

Windows 10 Pro Nutzer haben es hier wieder relativ einfach, denn diese ändern nur eine Einstellung in den Gruppenrichtlinien von Windows. Für die Home-Version ist eine manuelle Änderung in der Registrierung erforderlich oder Sie nutzen unsere automatische Reg-Datei. Dazu weiter unten mehr.

  • Drücken Sie die Windows-Taste, tippen Gruppenrichtlinien ein und bestätigen mit der Eingabe-Taste.
  • Wählen Sie jetzt Richtlinien für lokale Computer, Computerkonfiguration, Administrative Vorlagen, Windows Komponenten, Windows Update und zuletzt Windows Update für Unternehmen aus.
  • Auf der rechten Seite klicken Sie den Eintrag Zielversion des Funktionsupdates doppelt an.
  • Jetzt wählen Sie aktivieren und tragen bei Optionen, Ihre Versionsnummer ein, die Sie aktuell verwenden.
  • Die Versionsnummer lässt sich relativ einfach anzeigen, wenn Sie diese nicht kennen.
  • Nach dem Bestätigen mit OK, bleibt ihr Windows 10 so lange auf der eingegebenen Version bis der Support für diese offiziell eingestellt ist.
  • Im Beispiel-Screenshot haben wir hier die 21H1 gewählt.

Installation blockieren für Home-Version

Für die Windows 10 Home Version gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder Sie ändern es selbst in der Registrierung oder nutzen die automatische Reg-Datei. Den Download dazu finden Sie etwas weiter unten.

  • Drücken Sie die Windows-Taste, tippen regedit ein und bestätigen mit der Eingabe-Taste.
  • Navigieren Sie jetzt zu folgendem Pfad.
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate
  • Klicken Sie jetzt mit der rechten Maustaste auf den Ordner Windows und wählen Neu und Schlüssel.
  • Diesen Schlüssel nennen Sie jetzt WindowsUpdate.
  • Klicken Sie WindowsUpdate an und wechseln auf die rechte Fensterseite.
  • Dort klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich, wählen dann Neu und DWORD-Wert (32-bit) aus.
  • Diesen nennen Sie dann TargetReleaseVersion.
  • Klicken Sie TargetReleaseVersion doppelt an, tragen bei Wert eine 1 ein und bestätigen mit OK.
  • Jetzt erneut mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich, wählen dann Neu und Zeichenfolge aus.
  • Diese nennen Sie jetzt ProductVersion und klicken diese doppelt an.
  • Bei Wert tragen Sie jetzt Windows 10 ein.
  • Jetzt nochmal mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich, wählen dann Neu und Zeichenfolge aus.
  • Diese nennen Sie jetzt TargetReleaseVersionInfo und klicken diese doppelt an.
  • Bei Wert tragen Sie jetzt ihre Windows-Versionsnummer [z.B. 20H1, 20H2, 21H1…] ein.
  • Die Versionsnummer lässt sich relativ einfach anzeigen, wenn Sie diese nicht kennen.

Fertige Reg-Datei nutzen

Die automatische Reg-Datei vereinfacht den ganzen Vorgang. Sie müssen Sie nur herunter laden und entpacken. Ändern Sie aber vorher noch die Versionsnummer, wenn Sie eine andere als die 21H1 aus unserem Beispiel installiert haben. Danach mit einem Doppelklick ausführen und die Meldungen jeweils mit OK bestätigen. Die Eintragungen werden jetzt automatisch für Sie in der Registrierung hinterlegt.

  • Klicken Sie die reg-Datei mit der rechten Maustaste an und wählen Bearbeiten.
  • Im Texteditor ändern Sie bei TargetReleaseVersionInfo den Wert 21H1 in ihre Versionsnummer (z.B. 20H1, 20H2…).
  • Jetzt nur noch speichern und die reg-Datei einmal ausführen.
reg-datei windows 11 installation blockieren
© Microsoft

Windows 11 Update blockieren Reg-Datei Download.

Nützliche Links

Weitere Tipps und Tricks zu Windows 10 finden Sie hier.

Beitragsbildquelle: © Microsoft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zur Datenschutzerklärung.