Playstation 5 Speicherplatz mit NVMe SSD erweitern

Der Playstation 5 Speicherplatz lässt sich mit einer NVMe Festplatte erweitern. Alle Details dazu finden Sie hier im Artikel.

Der Playstation 5 Speicherplatz ist meistens von Werk aus sehr gering. Aktuelle Spiele haben aber einen sehr hohen Platzbedarf auf der Festplatte. Nicht selten haben hungrige Games, 100GB und mehr. Da ist die interne Platte recht schnell voll. Zum Glück gibt es die Möglichkeit, die interne Festplatte zu erweitern. Die PS5 bringt einen M.2 Port als Erweiterung für Festplatten mit. Eine normale Festplatte oder SSD kann hier nicht mehr verbaut werden. Im M.2 Port passen nur spezielle NVMe-Festplatten. Sony treibt das ganze aber auf die Spitze, denn Sie können nicht jede NVMe verbauen die es aktuell zu kaufen gibt. Die genauen Spezifikationen die von Sony hier verlangt werden, erfahren Sie hier im Artikel. Zudem geben wir Ihnen eine kurze Anleitung, wie Sie den Playstation 5 Speicherplatz mit einer NVMe erweitern und worauf Sie dabei achten sollten.

Momentan ist die Installation einer NVMe den beta-Testern vorbehalten. In kürze wird es dann für alle Nutzer verfügbar sein. Wenn es soweit ist, werden wir Sie natürlich im News-Ticker darüber informieren.

© Sony

Vor dem Kauf und Einbau unbedingt beachten

  • Das wichtigste beim Einbau ist, die Stromzufuhr vorher zu trennen und den eigenen Körper einmal zu erden (Statische Aufladung kann die empfindlichen Bauteile bei Berührung beschädigen). Sony empfiehlt sogar noch alle angeschlossenen Geräte abzustecken, bevor Sie mit dem Umbau beginnen.
  • Verwenden Sie nur die NVMe Platten die für die PS5 freigegeben sind. Aktuell ist es nur die Seagate Firecuda 530. Andere Hersteller werden wohl demnächst folgen.
  • NVMe nur mit Kühlkörper verbauen, da die Konsole nur sehr wenig Platz bietet und sich so leicht Wärme stauen kann. Die Kühlkörper leiten die Wärme besser ab und schützen die NVMe vor Überhitzung. NVMe Platten können im normalen Betrieb zwischen 50 und 60 Grad heiß werden. Bei Dauerbelastung werden diese sogar noch um einiges wärmer.

NVMe und M.2 erklärt

Eine NVMe Platte ist das aktuell schnellste, dass Sie im Bereich der Festplatten erwerben können. In der Rangfolge kommen zuerst HDD, SSD und dann an der Spitze die NVMe Festplatten. Sie zeichnen sich durch schnelle Zugriffszeiten und hohen Datendurchsatz aus. Sie benötigen dafür aber einen speziellen Steckplatz der sich M.2 nennt. Dort werden Die NVMe leicht schräg eingesetzt und dann nach unten Richtung Platine gedrückt. Dort wird Sie dann mit einer Schraube auf einem kleinen Abstands-Adapter festgeschraubt. Ausführliche Details finden Sie hier.

Anforderungen von Sony an die NVMe

Die Anforderungen an die NVMe sind sehr hoch. Bislang gibt es nur einen Hersteller (Seagate) der überhaupt NVMe Platten herstellt, die für die PS5 geeignet sind. NVMe Platten die nicht den Richtlinien von Sony entsprechen können zwar verbaut werden, aber das System der PS5 nimmt Sie nicht an. Die Playstation kann dann keine Daten auf die NVMe schreiben oder lesen. Hier sind die Spezifikationen, auf die Sie achten müssen.

  • Speichergröße: von 250 GB bis 4 TB.
  • Sequenzielle Lesegeschwindigkeit: Minimal 5500 MB/s oder schneller.
  • Kühlung: Ein Kühlkörper ist Pflicht. Entweder den mitgelieferten vom Hersteller oder einen individuellen. Hierbei ist auf die maximale Einbauhöhe und Einbaubreite zu achten.
  • Modulbreite: Nur 22 mm können verbaut werden.
  • Formfaktor: M.2 in den Varianten 2230, 2242, 2260, 2280 und 22110.
  • Anschlusstyp: Anschluss 3 (Schlüssel M).
  • Gesamtgröße inklusive Kühlkörper:
    In Millimetern: Kleiner als 110 mm (L) x 25 mm (B) x 11,25 mm (H).
    In Zoll: Kleiner als 4,33 Zoll (L) x 0,984 Zoll (B) x 0,442 Zoll (H).

Montage der NVMe Festplatte

  • Trennen Sie die PS5 vom Stromnetz und Stecken alle angeschlossenen Geräte ab.
  • Drücken Sie den Ein-Aus-Schalter 3 Sekunden, um den eventuell noch vorhandenen Reststrom zu verbrauchen.
  • Legen Sie die Konsole vor sich, so das Sie das PS5-Logo sehen.
  • Jetzt die hintere linke Ecke greifen, nach oben und zu ihnen hin ziehen.
  • Entfernen Sie die Schraube der Abdeckung über dem M.2 Port mit einem Schraubendreher.
  • Jetzt den Abstandshalter und die Schraube entfernen und der Länge ihrer NVMe-SSD anpassen und dort dann den Abstandshalter platzieren.
  • Stecken Sie die NVMe Platte leicht schräg in den M.2-Port (Siehe Bild unten).
  • Drücken Sie die NVMe mit leichtem Druck nach unten und Schrauben Sie am Ende mit der Schraube fest.
  • Montieren Sie die Abdeckung wieder und schließen den Stromstecker wieder an.
  • Nach dem ersten Start wird eine Formatierungshilfe angezeigt, deren Schritte Sie dann einfach folgen.
Position beim Einbau am Beispiel eines PC Mainboards.

Hier geht es zur Anleitung von Sony selbst.

Nützliche Links

Weitere Tipps und Tricks zu Hardware finden Sie hier.

Quelle: Playstaion.com

Beitragsbildquelle: Fotos IT Tweak © Sony

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zur Datenschutzerklärung.