Ubiquiti Netzwerk – UniFi Geräte im Vergleich

Die Produkte von Ubiquiti sind sehr umfangreich. Hier stellen wir ihnen einige UniFi Geräte im Vergleich vor, die Sie für ihr Netzwerk benötigen.

Dieser Artikel ist ein weiterer Teil einer ganzen Artikel-Reihe über Netzwerk-Technik mit den Komponenten von Ubiquiti. Diese bauen teilweise auf einander auf. Ein neuer Artikel der Reihe erscheint jede Woche und führt Sie Schritt für Schritt von 0 bis zur fertigen Netzwerk-Konfiguration. Parallel dazu finden Sie etliche der Anleitungen auch als Video in unserem YouTube Chanel. Also gleich hier abonnieren wenn Sie keine Lust haben zu lesen. Alle weiterführenden Artikel zum Thema Netzwerk mit Ubiquiti finden Sie als Link am Ende jedes Artikels.

Das Netzwerk-Sortiment von Ubiquiti ist sehr umfangreich und lässt somit eigentlich keine Wünsche offen. In diesem Artikel stellen wir ihnen die wichtigsten UniFi Geräte im Vergleich vor, die Sie für den normalen Hausgebrauch verwenden können. Wir stellen ihnen hier größtenteils nur Produkte vor die wir auch selber in Verwendung haben.

unifi ubiquiti netzwerk technik vs fritzbox cable avm geräte im vergleich
Foto: IT Tweak

Dream Machine Standard oder Pro Version im Vergleich

Wenn Sie nur eine geringe Anzahl von Geräten im Netzwerk haben, reicht in den meisten Fällen eine normale Dream Machine. Für ein eigenes Smart Home, das eventuell auch mit Kameras ausgestattet werden soll, empfiehlt sich dann doch eher die Pro Variante. Auf der Grafik von Ubiquity sehen Sie die direkt die Unterschiede. Die Bedienoberfläche UniFi OS wird von beiden Versionen verwendet. Somit können Sie unsere Anleitungen nutzen, egal ob Sie die Standard oder Pro Version der Dream Machine besitzen. Unter dem Bild haben wir die Vorteile der beiden Varianten nochmal für Sie zusammengefasst.

dream machine und pro version im vergleich unifi geräte
Quelle und © Ubiquiti
Vorteile der Dream Machine
  • Klein und schickes Design
  • Ca. 100€ preiswerter als Pro Version (279€)
  • WLAN mit integriert
Vorteile der Dream Machine Pro
  • SFP+ Ports für Netzwerk und WAN
  • 8 RJ45 Ports
  • Festplatten-Einschub für HDD
  • Mehr Applikationen im UniFi Controller
  • Touchscreen
  • Smart Power Anschluss
  • Rack Mount fähig (für 19 Zoll Racks)

Switches – UniFi Geräte im Vergleich

Je nachdem wie wie viele Geräte Sie in Ihrem Haushalt verwenden, stößt selbst die Dream Machine Pro an ihre Grenzen. Sie können diese aber Problemlos durch einen oder mehrere UniFi Geräte erweitern. Die UniFi-Serie bietet eine Vielzahl an Switches und anderen Netzwerk-Komponenten. Sie müssen sich nur, das für Sie passende heraussuchen. Wir stellen Ihnen hier 3 verschiedene Modelle vor und erläutern für welchen Zweck sich diese eignen. Alle vorgestellten Produkte lassen sich zudem komfortabel in der UniFi OS Oberfläche einrichten und verwalten. Die Geräte lassen sich aber auch einzeln betreiben. Die Verwaltung erfolgt dann über eine Software die Sie direkt bei Ubiquiti herunterladen können.

UniFi-US-8

Das erste Gerät ist ein Allrounder für eine kleine Erweiterung und nennt sich Switch 8. Er bietet 8 RJ45 Gbit LAN-Ports, die sich alle frei konfigurieren lassen. Die Gesamtleitung beträgt bis zu 8 GBit/s. Der Switch selbst kann über PoE versorgt werden und bietet ebenfalls einen PoE Out. Hier kann dann ein PoE-fähiges Gerät angeschlossen werden. Die PoE-Funktion lässt sich in der UniFi OS Oberfläche aktivieren.

Das Modell kostet im Handel aktuell 90€.

UniFi-US-8-60W

Das zweite Gerät nennt sich ebenfalls UniFi Switch 8 aber mit dem Zusatz 60W und ist ein Mix aus PoE und normalem Switch. Er bietet 8 RJ45 Gbit LAN-Ports, die sich alle frei konfigurieren lassen. Die Gesamtleitung beträgt bis zu 8 GBit/s. Die hinteren 4 der 8 LAN-Ports sind zudem PoE-fähig. Hier können PoE-Geräte bis zu einer maximalen Leistung von 60 Watt betrieben werden. Pro Port werden hier maximal 15 Watt zur Verfügung gestellt. Angeschlossene PoE-Geräte werden automatisch von den 4 Ports erkannt. Hier können Sie beispielsweise Access Points, Kameras und vieles mehr betreiben.

Das Modell kostet im Handel aktuell 109€.

UniFi Switch PoE 8 150W

Das dritte Gerät nennt sich UniFi Switch PoE 8 150W. Wie der Name schon vermuten lässt verfügt der Switch über 8 Gbit Lan-Ports, die alle PoE-fähig sind. Hier können Sie 8 PoE-Geräte anschließen und dann mit einer maximalen Leitung von 150 Watt versorgen. Pro Port werden hier maximal 20 Watt zur Verfügung gestellt.

Zudem bietet er noch 2 SFP-Ports die jeweils bis zu 1GBit/s transferieren können. Mit den SFP-Ports können Sie direkt eine Verbindung über Glasfaser mit einem weiteren Switch oder der Dream Machine Pro herstellen. Die Gesamtleitung beträgt bis zu 10 GBit/s. SFP-Module sind hier leider nicht im Lieferumfang enthalten und müssen separat erworben werden.

Das Modell kostet im Handel ca. 179€.

UniFi Geräte – WLAN Acces Points

Da die meisten Geräte über Netzwerkkabel angeschlossen sind, spielt bei uns WLAN eine eher nebensächliche Rolle. Daher haben wir nur da kleinste Modell in der Lite Version in Gebrauch. Aber selbst das UniFi AC Lite bringt alles mit, was ein Acces Point können muss. Es lassen sich mehrere Netzwerke über einen AC Lite erstellen. Somit können Sie ein Privates und ein Gäste-WLAN betreiben und es ist noch Platz für weitere Netzwerke. Die Konfiguration erfolgt über die UniFi OS Oberfläche.

Die Sendeleistung ist sehr gut, selbst bei mehreren Wänden und Stockwerken ist die Verbindung stabil. Die maximale Reichweite beträgt 122m und die maximale Datenübertragung liegt bei 1167Mbit/s. Ein Wechsel zwischen zwei Acces Points im gleichen Netz klappt Problemlos, ohne das die Verbindung abreist. Der AC Lite funkt mit 802.11ac Standard sowohl auf dem 2.4GHz Band als auch auf dem 5GHz Band. Die Stromversorgung kann direkt über PoE erfolgen oder über ein mitgeliefertes PoE-Netzteil. Das UAP AC Lite Modell ist nur für den Innenbereich zugelassen. Für den Außenbereich gibt es andere Modelle.

Eine Übersicht über alle Acces Points von UniFi finde Sie hier.

Das Modell kostet im Handel ca. 79€

Alle Anleitungen zu Netzwerk mit Ubiquiti

In der Artikel-Reihe „Netzwerk“ werden wir ihnen Schritt für Schritt zeigen, wie Sie ein Professionelles Heimnetzwerk für ein kleines Budget einrichten. Dazu verwenden wir diverse Komponenten von Ubiquiti aus der UniFi-Serie. Hier finden Sie alle weiterführenden Anleitungen zum Thema Netzwerk Technik mit Ubiquiti.

  • – Ubiquiti als Alternative zu FritzBox, Speedport und Co. (LESEN)
  • – UniFi Netzwerkgeräte im Vergleich – Router, Switches, WLAN. (LESEN)
  • – Was ist PoE, passiv, PoE+, IN und OUT? (LESEN)
  • – Unifi OS und dessen Möglichkeiten (LESEN)
  • – Einstellungen im UniFy OS erklärt (LESEN)
  • – Dream Machine einrichten (LESEN)

Nützliche Links

Weitere Tipps und Tricks zu Hardware finden Sie hier.


Beitragsbildquelle: Fotos IT Tweak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zur Datenschutzerklärung.