Ubiquiti UniFi – G4 Türklingel Einrichtung (Software) und Funktionen

Dieser Artikel umfasst die Funktionen und die G4 Türklingel Einrichtung in der Dream Machine sowie auf einem Smartphone / Tablet.

In diesem Artikel erläutern wir zum einen, die Einrichtung der UniFi Protect G4 Türklingel in der Software (Dream Machine) / Smartphone und zum anderen die einzelnen Funktionen und Möglichkeiten. Den Aufbau (Elektrischer Anschluss und Montage) inklusive einer Erläuterung der einzelnen Bauteile finden Sie in unserem vorherigen Artikel. Hier setzen wir diese Schritte bereits voraus und zeigen Ihnen die Einrichtung in der Dream Machine.

Funktionen der UniFi Protect G4 Türklingel im Überblick

Kamera

Die verbaute Kamera kann in 720p oder 1080p (Full-HD) mit einer maximalen Auflösung von 1600×1200 Pixel bei 30 FPS (Bilder pro Sekunde) aufnehmen/Live-Streamen . Die höhere 1080p-Auflösung muss aber erst in der Software aktiviert werden. Die Kamera liefert gute Bilder sowohl bei Tag als auch bei Nacht, dank dem integrierten Nachtsicht-Modus. Mit einer Dream Machine Pro (oder ähnlichem) mit integrierter Festplatte können Sie mit der Kamera auch 24 Stunden täglich Aufnehmen. In der Software kann der Aufnahmebereich angepasst werden, da es in Deutschland nicht erlaubt ist, öffentliche Bereiche zu filmen bzw. zu überwachen.

kamera g4 türklingel einrichtung
Foto: IT Tweak © Ubiquiti

LED Leuchte

Die LED Leuchte ist leicht schräg unten angebracht und leuchtet den Eingangsbereich aus. Leider lässt sie sich nicht schwenken, sodass sie nur den Bereich Ausleuchtet, der sich unter der Türklingel befindet. Wird diese etwas weiter von der Tür entfernt verbaut, bringt Sie leider nicht mehr den gewünschten Effekt.

kamera led licht g4 türklingel einrichtung
Foto: IT Tweak © Ubiquiti

LED Display und Sensoren

Auf dem Display können Sie zum einen Status-Nachrichten während der Einrichtung sehen und zum anderen eigene Nachrichten an die Menschen vor ihrer Haustür schicken. Es gibt auch die Möglichkeit, mehrere Standard-Nachrichten einzurichten zum Beispiel für den Paketboten. Diese müssen dann nicht immer erneut geschrieben werden, sondern sind mit einem Klick direkt auf dem Display.

Direkt über dem Display befinden sich zwei Sensoren. Der eine ist ein Bewegungssensor und ermöglicht damit zum Beispiel die Aufnahmefunktion erst zu starten, wenn eine Bewegung registriert wird. Zudem steuert er die LED-Beleuchtung. Der andere Sensor ist ein Helligkeitssensor und schaltet die Nachtsichtfunktion bei bedarf ein.

display sensoren g4 türklingel einrichtung
Foto: IT Tweak © Ubiquiti

Klingelknopf

Der Klingelknopf hat sowohl eine Ring-förmige Außenbeleuchtung als auch ein beleuchtetes Ubiquiti Logo direkt in der Mitte des Klingelknopfs. Beide LED´s lassen sich in der Software aktivieren oder deaktivieren.

klingel knopf g4 türklingel einrichtung
Foto: IT Tweak © Ubiquiti

Mikrofon und Lautsprecher

Das integrierte Mikrofon sendet die Audio-Signale direkt an das/die gewünschte(n) Gerät(e) (PC, Tablet, Handy). In die andere Richtung funktioniert es natürlich genauso über einen Lautsprecher in der Türklingel, insofern das Empfangsgerät über ein Mikrofon verfügt. So können Sie direkt mit dem Besucher vor ihrer Haustür kommunizieren.

G4 Türklingel Einrichtung

Vorab ein paar wichtige Infos. Die Einrichtung kann sowohl per Protect-App als auch in der Dream Machine (Nur in der Protect Oberfläche) erfolgen. Leider ist nicht jede Einstellung bei beiden Varianten möglich. Es gibt gewisse Einstellungen, die nur in der Protect-App verfügbar sind und welche, die nur in der Web-Oberfläche der Dream Machine (Protect) geändert werden können. In der Anleitung behandeln wir beide Varianten.

G4 Türklingel Einrichtung über Dream Machine (Protect)

  • Als erstes loggen Sie sich auf der Web-Oberfläche der Dream Machine ein und klicken auf Protect.
  • Die G4 Türklingel finden Sie in der Liste der Geräte (2ter Punkt im Seiten-Menü).
  • Klicken Sie diese an, erhalten Sie eine Nachricht, dass das Gerät hinzugefügt werden kann (Pending adoption). Klicken Sie dazu auf die Add Schalfläche im Popup-Fenster.
  • Wählen Sie jetzt aus der Liste die G4 Türklingel aus.
  • Dann auf die Schaltfläche Continue on Web.
  • Falls noch nicht aktiviert, erhalten Sie noch die Meldung, dass es ein neues Feature (Objekt-Erkennung) gibt. Dieses können Sie aktivieren oder ablehnen.
  • Im letzten Schritt erhalten Sie noch einen QR-Code für die Einrichtung von Smartphones oder Tablets.
  • Klicken Sie auf Done und die G4 Türklingel ist betriebsbereit.

G4 Türklingel Einrichtung über Smartphone

  • Laden Sie sich als erstes die Unifi Protect App entweder für Apple oder Android-Geräte herunter.
  • Das Gerät (Smartphone, Tablet oder ähnliches) sollte bereits mit einem WLAN-Netzwerk in Ihrem Haus verbunden sein.
  • In der Protect App bestätigen Sie als erstes die AGB mit Continue.
  • Aktivieren Sie ihr Bluetooth und klicken auf Continue (Nur wichtig bei Android-Geräten).
  • Loggen Sie sich mit ihrem Benutzername und Passwort ein. Hier wird ihr UI.com Account benötigt.
  • Als letztes erhalten Sie noch einen Hinweis, dass die Verbindung über ihr WLAN bessere Ergebnisse liefert als die mobilen Daten. Klicken Sie auf Close und die Verbindung zur Türklingel steht.

Funktionen in der Web-Oberfläche (Protect)

  • Klicken Sie auf das Vorschau-Bild der Kamera, öffnet sich links ein weiteres Fenster indem sich auch diverse Einstellungen befinden
  • Ein Klick auf das Vorschau-Bild öffnet den Live-Stream der ebenfalls einige Einstellungen bereit hält.
  • In der Menüleiste können Sie die Auflösung auf 2MP umstellen, einen Screenshot anlegen, auf Vollbild-Modus wechseln und etliche Bildverbesserungen vornehmen.
  • Wechseln Sie hingegen auf den Reiter Einstellungen auf der rechten Seite, finden Sie hier unter anderem die WLAN-Einstellungen, Neustart und vieles mehr (siehe Screenshot)
  • Die Zuordnung zu einem WLAN-Netzwerk können Sie während der Einrichtung auf dem Smartphone erledigen oder auch hier unter dem Punkt WiFi Connection.

Funktionen in der Protect-App (im Beispiel Android-Smartphone)

  • Im Hauptbildschirm sehen Sie ein Vorschaubild der Kamera und zwei weitere Punkte im unteren Menü.
  • Der zweite Menüpunkt zeigt Events und Aktivitäten an (Auto,Mensch,Objekt) wenn diese vom Bewegungssensor erfasst werden.
  • Im dritten Punkt finden Sie unter anderem die Benachrichtigungs-Einstellungen (Notifications). Hier können Sie wählen, welche Push-Benachrichtigungen Sie erhalten möchten.
  • Mit „Launch Recent Camera“ wird die am häufigsten verwendete Kamera direkt bei Öffnung der Protect-App angezeigt.
  • Tippen Sie auf das Vorschau-Bild und Sie erhalten noch etliche weitere Einstellungs-Möglichkeiten und die Nachrichten-Funktion mit der Sie direkt Nachrichten auf das Display senden können. „Always“ heißt hierbei, dass die Nachricht immer angezeigt wird, wenn sich eine Person dem Sensor nähert. Beim Punkt Cerate new message, können Sie eigene Nachrichten erstellen, speichern und löschen.
  • Einstellungen (Zahnradsymbol) der Reihe nach:
    • Name: Name der G4 Türklingel
    • Connection: Verbindungsstatus, IP-Adresse, aktuelle Verbindungszeit…
    • Video-Player Position: Zeigt das Bild über oder unter ihrer Status-Bar des Geräts an.
    • Live Resolution: Bildqualität und Einstellungen für die Qualität bei mobilen Daten / WLAN.
    • Recording Quality: Einstellungen zur Qualität bei Aufnahmen auf einer Festplatte.
    • When to Record: Wann soll aufgezeichnet werden (Immer, Nie oder nur bei Erkennung).
    • Infrared: Einstellungen für den Nachtsicht-Modus. Wann dieser aktiviert werden soll und wie Empfindlich der Sensor reagiert.
    • Adjust Camera Picture: Einstellungen zur Bild-Optimierung.
    • Overlay Information: zeigt Datum, Zeit, Logo… auf dem Kamera-Bild.
    • Microphone: Lautstärke des Mikrofons regeln.
    • Camera Sound: Aktiviert den Sound der Kamera
    • Record Light: Aktiviert das Licht bei einer Aufnahme (nicht die unten verbaute LED).
    • Motion Zones: Bewegungserkennung auf einen Bereich festlegen.
    • Privacy Zones: Legt einen Bereich fest, der bei Aufnahmen nicht aufgezeichnet wird.
    • Smart Detection: Wählen Sie ob Autos und Personen erkannt werden sollen.
    • Smart Detection Zones: Bereich für die Smarte Erkennung einstellen.
    • Reboot: Neustart des Geräts.
    • Unmanage: Gerät aus ihrem Netzwerk entfernen und auf Werkseinstellungen zurück setzten.

FAQ – Häufige Fragen zur G4 Türklingel

  • Muss ich ständig mit dem WLAN verbunden sein?
    • Nein. Nur bei der ersten Einrichtung der App. Danach empfangen Sie das Kamera-Signal von überall, auch mit Ihren mobilen Daten (4G, 5G).
  • Kann ich die Kamera auch ohne eine Dream Machine betreiben?
    • Ja, aber mit Einschränkungen in Sachen Einstellungen und Komfortfunktionen. Welche das genau sind konnten wir bisher noch nicht testen.
  • Wie kann ich mit der Kamera aufnehmen?
    • Für die Aufnahme-Funktion benötigen Sie eine Dream Machine Pro mit einer Festplatte. Ob es andere Möglichkeiten gibt, ist uns bislang nicht bekannt.
  • Gibt es eine Protect-App für Windows?
    • Offiziell gibt es keine App für Windows-PCs. Mit Windows 11 könnte sich das aber vielleicht bald ändern.
  • Gibt es die Protect-Oberfläche in deutsch?
    • Zur Zeit leider noch nicht.

Sie haben weitere Fragen, dann schreiben Sie uns gerne eine Nachricht in die Kommentare auf der Seite oder bei unserem YouTube-Kanal.

Alle Anleitungen zu Netzwerk mit Ubiquiti

In der Artikel-Reihe „Netzwerk“ werden wir ihnen Schritt für Schritt zeigen, wie Sie ein Professionelles Heimnetzwerk für ein kleines Budget einrichten. Dazu verwenden wir diverse Komponenten von Ubiquiti aus der UniFi-Serie. Hier finden Sie alle weiterführenden Anleitungen zum Thema Netzwerk Technik mit Ubiquiti.

  • Ubiquiti Netzwerk-Technik
    • Ubiquiti als Alternative zu FritzBox, Speedport und Co. (LESEN)
    • UniFi Netzwerkgeräte im Vergleich – Router, Switches, WLAN. (LESEN)
    • Was ist PoE, passiv, PoE+, IN und OUT? (LESEN)
    • UniFi OS und dessen Möglichkeiten. (LESEN)
    • Einstellungen im UniFi OS erklärt. (LESEN)
    • Dream Machine einrichten. (LESEN)
    • Doppeltes NAT beim Heim-Netzwerk vermeiden. (LESEN)
    • FritzBox – Internet-Port durchschleifen und als Modem nutzen. (LESEN)
    • WLAN LAN VLAN Netzwerk einrichten. (LESEN)
    • MAC-Adresse anzeigen lassen in Windows und iOS. (LESEN)
    • Unifi OS Backup und automatisches Backup erstellen. (LESEN)
    • UniFi OS – Feste IP für Geräte trotz DHCP. (LESEN)
    • LAN-Ports Dream Machine / Switch einem Netzwerk zuweisen. (LESEN)
    • Firewall Einstellungen Grundlagen erläutert. (LESEN)
    • Firewall Grund-Regeln und Gruppen erstellen. (LESEN)
    • Firewall – Eigene individuelle Regeln erstellen. (LESEN)
    • Netzwerkkabel selber anfertigen mit Crimp-Werkzeug (LESEN)
    • UnFi Protect G4 Türklingel Installation und Montage. (LESEN)
      • Einrichtung der Software und Funktionen. (LESEN)
      • Erweiterung mit externem Klingel-Gong. (LESEN)

Nützliche Links

Weitere Tipps und Tricks zu Hardware finden Sie hier.


Beitragsbildquelle: Foto IT Tweak © Ubiquiti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Informationen zur Datenschutzerklärung.